Angebote zu "Württembergische" (2 Treffer)

Faust I - Reloaded - Württembergische Landesbüh...
8,10 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Der etwas in die Jahre gekommene Dr. Heinrich Faust steckt in der Krise: Wissen tut er alles, erlebt hat er nichts. Statt sich einen Porsche zu kaufen, schließt er einen Pakt mit dem Teufel, verfuhrt die junge Margarete, richtet nicht nur sie und ihre Familie, sondern auch das gemeinsame Kind zugrunde - und macht sich aus dem Staub. Wozu das alles? Das fragen sich zwei Moderatoren und haben ihn in ihre Show eingeladen. Es kommt, wie es kommen muss: Faust hat Besseres zu tun. Statt sich auf ihrer Couch die Seele aus dem Leib zu reden, reist er lieber um die Welt und die beiden sind auf sich allein gestellt. Mit hemdsärmeligen, absurden, aber auch überraschenden Mitteln versuchen sie herauszufinden, was es auf sich hat mit diesem Faust. Damals, heute und überhaupt ... Faust I - Reloaded stellt Goethes Klassiker der Weltliteratur auf den Kopf und bedient sich dafür beim Frühstücksfernsehen, bei vorabendlichen Kochshows, (mehr oder weniger) intellektuellen Late-Night-Talks, Facebook, YouTube, Castingshows und bei dem einen oder anderen Song - und landet doch immer wieder bei Goethe. Regie: Markus Bartl, Bühne: Philipp Kiefer, Kostüme: Philipp Kiefer Mit Johannes Schüchner, Tobias Ulrich

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Antisemitismus in Geschichte und Gegenwart
16,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Judenfeindliche Äußerungen, Haltungen und Handlungen nehmen zu. Sie sind kein Randgruppenphänomen mehr, sondern in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Antisemitismus ist wieder salonfähig, radikalisiert sich von Jahr zu Jahr unübersehbar. Der Tagungsband der 19. Laupheimer Gespräche befasst sich mit dem Antisemitismus in Geschichte und Gegenwart. Wissenschaftler aus dem In- und Ausland betrachten die lange Kontinuität antijüdischer Ressentiments und die gegenwärtige Virulenz von antisemitischen Haltungen in Deutschland, Europa und den USA. In diesem Band wird aufgezeigt, wie sich in den sozialen Medien - Twitter, Facebook, aber auch auf YouTube - eine ´´Netzkultur des Hasses´´ ausbreitet. Wie sich im digitalen Zeitalter zwar oberflächliche Formen und kommunikative Prozesse verändern, der alte kollektive Hass gegenüber Juden jedoch ungebrochen die semantische Grundlage ist. Drei amerikanische Romane, die den aktuellen Verfall der amerikanischen Demokratie prophezeiten, sind ebenso Thema wie eine Analyse von Antisemitismus und Proisraelismus in der AfD.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot